Im Juni und Juli begrüßte die KVWL wieder zwei „neue“ Auszubildende. Sie kommen aus dem Klinikum Dortmund und nehmen im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen den zwei Dortmunder Gesundheitsinstitutionen an einem Austauschprogramm teil. Im Gegenzug verbringen zwei angehende KVWL-Gesundheitskaufleute zwei Monate in der Verwaltung des größten Krankenhauses in NRW und lernen das Gesundheitswesen so von einer völlig anderen Seite kennen. Zur Halbzeit sprachen wir mit Angelina und Rebecca und zogen ein erstes Zwischenfazit über ihre Zeit bei der KVWL:

Welche Unterschiede können Sie zwischen dem Klinikum und der KVWL feststellen?

Angelina: „Ich habe mir für die zwei Monate bei der KVWL den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit ausgesucht. Hier ist es natürlich besonders auffällig, dass die KVWL an erster Stelle Services für Ärzte bietet, anstatt wie bei uns im Klinikum, Dienste am Patienten zu erbringen.“

Rebecca: „Mir sind vor allem die vielen Angebote für Mitarbeiter aufgefallen. Wir hatten das Glück während der ‚Gesundheitswochen‘ hier zu sein – da stellt die KVWL schon einiges für ihre Mitarbeiter auf die Beine. Außerdem finde ich die Arbeitsumgebung hier sehr freundlich, lichtdurchflutet und modern.“

Gibt es etwas, dass Sie besonders überrascht hat?

Angelina: „Als Auszubildende erfährt man hier eine tolle Wertschätzung und Unterstützung. Die flexiblen Arbeitszeiten, die auch für Azubis gelten, finde ich super! Die Nachhilfeangebote in verschiedenen Fächern und die kleinen  Lerngruppen, zu denen sich die Auszubildenden treffen können, haben mich positiv überrascht – das kannte ich so noch gar nicht.“

Rebecca: „Ich war immer total abgeschreckt von großen Büros. Hier habe ich dagegen eine super Atmosphäre und ein Miteinander kennengelernt, was mich positiv überrascht hat. Außerdem muss ich sagen, dass das Essen hier wirklich sehr gut ist.“

 

Wie würdet ihr eure Zeit bei der KVWL in drei Worten beschreiben?

Angelina: „abwechslungsreich – spannend – interessant“

Rebecca: „ offen – frisch – hoher Lernzuwach“

Weitere Infos zur Ausbildung bei der KVWL gibt es hier: