Rückblick: Volles Haus bei der KVWL bei der Nacht der Ausbildung!

Als regelmäßiges Projekt steht die „Nacht der Ausbildung“ auf der Agenda unserer Auszubildenden. Unter der Koordination der Nachwuchskräfte planen sie im Vorfeld alle Aktionen und stehen am Abend für interessierte Schülerinnen und Schüler und deren Eltern mit Rat und Tat zur Seite. In diesem Jahr konnten wir knapp 140 Besucherinnen und Besucher zählen!

Die kaufmännischen Auszubildenden informierten mit Plakaten und im persönlichen Gespräch umfassend über die Inhalte ihrer Ausbildung: welche Abteilungen werden bei der KVWL durchlaufen, und was verbirgt sich eigentlich dahinter? Welche Zusatzleistungen bietet die KVWL für Auszubildende? Mit welchen Projekten werden die Auszubildenden Betreut und wie läuft eigentlich die Hospitation im Klinikum Dortmund ab? Auch ein Lerntyptest und ein Quiz über die KVWL hatten sie entwickelt.

Im Casino gab es Einblicke in die Ausbildung zum Koch: Gesunde Smoothies durften selber gemixt werden, die beliebte Currywurst gab es zum Probieren und auch hier konnten die Besucher ihr Wissen über Ernährung in einem Quiz unter Beweis stellen.

Die dualen IT-Studenten punkteten bei den Besuchern mit „selbstgebauten“ Computerspielen. Diese veranschaulichten die spielerisch Aufgaben im Studium der Software- und Systemtechnik. Einen ersten Einblick in das zukünftige Arbeitsumfeld IT konnten sich die Besucher virtuell machen: Mit der VR-Brille ging es auf einen Rundgang durch das IT-Gebäude – nachgebaut von den dualen Studenten.

Im Foyer standen die Ausbilder der KVWL für Elterngespräche zur Verfügung. Abgerundet wurde das Programm von regelmäßigen Azubi-Vorträgen über die Aufgaben der Körperschaft und der KVWL als Arbeitgeber sowie durch ein kleines Kunstprojekt, bei dem die Besucher Gesundheit für sich ganz persönlich definieren konnten. Als Erinnerung an den Abend und an die KVWL erhielten alle Besucher einen individuellen Fotoausweis.