Die KVWL festigt ihre Zusammenarbeit mit der TU Dortmund. Im Rahmen des Programms „Female.2.Enterprises“ waren junge Studentinnen zu Gast im Dortmunder Ärztehaus. Ziel der Veranstaltung: nützliche Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung vermitteln und somit den Sprung in die Berufswelt erleichtern. „Wertvolle Impulse“ und „praktische Bewerbungshinweise“ waren nur einige der durchweg positiven Feedbacks der Teilnehmerinnen.

Claudia Deutsch, Bereichsleiterin Personal und Organisation bei der KVWL und Recruiting-Expertin, zeigte die 10 häufigsten Gründe für eine Absage im Bewerbungsverfahren auf. Worauf kommt es an, um ein einprägsames Anschreiben zu verfassen? Welche Informationen gehören in den Lebenslauf? Diese Fragen und noch viele andere konnten die Teilnehmerinnen in im Gruppenworkshop und in individuellen Coachings klären. „Mir hat die lockere Atmosphäre gefallen“, „jede von uns hatte die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen“, resümierten zwei Teilnehmerinnen die Veranstaltung.

Wie bereits 2014 und 2015 steht die KVWL nun schon zum dritten Mal in Folge als Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe zur Verfügung. Das Projekt ist eine Initiative des Gleichstellungbüros der TU Dortmund.

 

Zurück