2019 war ein gutes Jahr für Thorben Rump: Bei der Winterprüfung Anfang des Jahres schloss er seine Ausbildung bei der KVWL zum Kaufmann für Büromanagement mit der Gesamtnote sehr gut ab. Die wohlverdiente Anerkennung gab es zum Herbstbeginn bei der „Bestenehrung“ im Rahmen des feierlichen Empfangs der IHK zu Dortmund in der Spielbank Hohensyburg.

 

 

 

 

 

„Für mich ist die Ehrung die Kirsche auf der Torte“, erklärt Rump. „Mit dem Abschluss der kaufmännischen Ausbildung habe ich zunächst erstmal einen Grundstein für das Berufsleben gelegt – dass es am Ende so gut geklappt hat, freut mich ungemein. “Mit seiner Leistung zählt Rump zu den lediglich knapp unter 5% von insgesamt 2.288 Prüflingen im Bezirk der IHK zu Dortmund, die im vergangenen Winter die bestmögliche Note erzielten. Für seinen Erfolg schätzt er dabei auch die guten Rahmenbedingungen bei der KVWL als wichtigen Baustein ein: „Die Vielfältigkeit der Ausbildungsbereiche und der Gesamtüberblick über das Gesundheitssystem, den man hier durch die vielen Aufgabengebiete vermittelt bekommt, sind besonders wertvoll. Das ermöglicht uns Auszubildenden natürlich auch das Finden von persönlichen Interessensschwerpunkten. Unterstützung durch Lernrunden und interne Seminare geben zudem fachlich sehr guten Input.“

Seinen ganz eigenen beruflichen Schwerpunkt hat Rump im Bereich der Zulassung gefunden. Hier übernimmt er seit längerer Zeit die Antragsbearbeitung im Zulassungsausschuss Detmold. Und für die Zukunft hat er auch schon Pläne: Mittelfristig soll ein berufsbegleitendes Studium her. „In welche Richtung und wann es los geht, das steht für mich noch nicht fest“, so Rump abschließend.

 

 

Copyright Titelbild: IHK zu Dortmund/Stephan Schütze