KVWL kickt und holt das Triple!

Die 33. Auflage des traditionellen Fußball- und Beachvolleyballturniers der Kassenärztlichen Vereinigungen fand in diesem Jahr in München statt – Gastgeber KV Bayerns hatte geladen, und aus der ganzen Republik folgten die Mannschaften aller Bundesländer sowie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung dem Ruf des Sports. Am Ende ging die KVWL, wie in den zwei Jahren zuvor, als Titelgewinner vom Platz!

Dr. Gerhard Nordmann, 2. Vorstandsvorsitzender der KVWL und begeisterter Zuschauer am Spielfeldrand in München, zeigte sich stolz über den „Deutschen Meistertitel der KVen“. Seine Glückwünsche zu dem sportlichen Erfolg gingen bei der Siegerehrung an die gesamte Mannschaft, Betreuer und Begleiter. Jubiläum feierte in diesem Jahr das Beachvolleyballturnier: zum 10. Mal hieß es „baggern und schaufeln“ im Sand für das Mixed-Team aus Dortmund.

Hattrick geschafft: dritter Sieg

in Folge beim 33. Fußball- und

Beachvolleyballturnier der KVen!

Mit Unterstützung von knapp 40 mitgereisten Fans gingen zwei Fußballmannschaften und eine Beachvolleyballmannschaft aus Westfalen-Lippe an den Start. Bereits zwei Tage zuvor, am Donnerstag, setzte sich der „Mannschaftsbus“ in Richtung Süden in Bewegung. So blieb genügend Zeit, um neben den sportlichen Aktivitäten, die Bayernmetropole zu erkunden. Die Siegerehrung des 33. KV-Turniers fand am Samstagabend im Münchner Hofbräuhaus statt – beste Gelegenheit für eine gebührende Meisterfeier!

2018 geht das Turnier nach Potsdam. Gastgeber ist dann die KV Brandenburg.